Dienstag, 28. Juli 2015

Ein Kleid...

Vor ungefähr 2,5 Jahren schon habe ich dieses Kleid genäht. Und obwohl ich es sososoooo schön finde hab ichs hier noch nie gezeigt.
Aber jetzt!
Damals genäht zur Hochzeit meines Schwagers, leider war es viel zu groß und musste am Rücken und am Saum ziemlich eingenäht werden. Gepasst hat es dann aber zum Glück.
Jetzt habe ich diese Nähte aufgetrennt und siehe da  - es passt!






Der Stoff ist ein ganz toller Patchworkstoff, den Designer weiß ich leider nicht mehr (evtl. ein Free Spirit Stoff?!).
Der Schnitt ist das Junebug Dress  von Craftiness ist not optional.
Ich glaube ich habe damals ziemlich frei Schnauze genäht.
Ich liebe dieses Kleid einfach!


Ganz liebe Grüße,

Julia

 
Verlinkt: Creadienstag, Handmade on Tuesday


Donnerstag, 23. Juli 2015

Mal wieder RUMS...

Nach einer gefühlten Ewigkeit habe ich mal wieder was für mich genäht, yeah!
Und zwar gleich zwei drei Teile! Zwei davon gibt es heute zumindest ansatzweise zu sehen.

 Das hier ist mein neues Shirt, genäht aus gaaaanz kuschelweichem Sanettajersey. Den hab ich von einer ganz lieben Freundin bekommen :)
Ich dank dir noch mal ganz herzlich, du Liebe!

 Weiß, mit feinen marinefarbenen Streifen.

 Ganz ohne Schnickschnack, nur mit einer kleinen Raffung am Ausschnitt. Beim fotografieren ist mir aufgefallen, dass ich nicht mal mein Label drangenäht hab - ganz soooo schlicht wollt ichs dann eigentlich auch nicht, das wird also noch nachgeholt :)

Und dann noch angezogen.
Bitte entschuldigt das kopflos - Bild, leider hatte ich gestern keinen Fotografen zur Hand und allen gings nicht besser.

Merke: meine Beine könnten etwas mehr Sonne vertragen!
Die Hose ist auch selbstgenäht - ein Probeteil aus einer alten Tischdecke meiner Schwiegermutter.
Ich trag beides total gern,(die werden direkt von der Wäscheleine wieder angezogen) es waren ausnahmsweise mal keine Anpassungen nötig.
Das hat mich sehr gefreut! 
Die Schnitte kann ich also echt wärmstens empfehlen.



Verlinkt: RUMS


Ganz liebs Grüßle,

Julia

Dienstag, 21. Juli 2015

Kissen mit Geschichte...

Für meine Oma, die schon länger im Krankenhaus war und nun in der Reha ist habe ich ein Knochenkissen genäht.



Als es um die Stoffwahl ging, fiel mir sofort ein ganz besonderer Stoff ein:

Daraus hat meine Oma vor über 30 Jahren für mich einen Betthimmel und ein Nestchen für meinen Stubenwagen genäht! Verwendet hat sie damals auch noch das gleiche Design in weiß auf grünem Grund, von dem allerdings leider nichts mehr übriggeblieben ist.
Diesen Rest hier hat sie lange aufgehoben, irgendwann an meine Mama weitergegeben, und die hat ihn dann mir vermacht.


Ich find es ganz toll, dass ich ihr jetzt aus diesem Stoffschatz etwas Genähtes zurückgeben kann.

Nun hoffe ich, dass es meiner Oma bald wieder besser geht!


Ganz liebs Grüßle,

Julia


Verlinkt: Creadienstag

Montag, 13. Juli 2015

12 von 12

Gestern habe ich endlich mal wieder drangedacht, den Tag mitzuknipsen, yeah!
Und jetzt ist es höchste Zeit, 12 von den Bildern zu verposten und zu Caros
Sammlung zu schicken.


Hier sind dann also meine 12 Bilder vom 12ten:

Erstmal viiiieeel zu früh aufgewacht. Ich konnte nicht mehr schlafen und hab mich dann ewig hin und her gedreht, bis das große Mädchen irgendwann aufgewacht ist.
Nach dem Frühstück gings dann ans kneten, bis der Vogel rauskam...

 Zu jeder vollen Stunde stehen die Kinder begeistert vor der Uhr und schreien mit ♥

Und dann gings weiter mit der Kneterei.
 
Es gab mal wieder die Sendung mit der Maus...

 Und wegen Faulheit dann Kuchen vom Bäcker für den Besuch :)

 Besuch verabschiedet und schonmal den Grill rausgestellt...

 ...und die Clematis bewundert
♥♥♥

 Wir haben dann der Mickimaus noch etwas "Auslauf" gegönnt.

 Die Kinder heute mal wieder fast komplett in selfmade - Kleidung, das seh ich sooo gern!

 Der Wind hat meinen neuen Rock ordentlich rumgeweht, es war richtig stürmisch, genauso war auch die Laune der meisten Familienmitglieder...
 Deshalb dann doch lieber wieder schnell in den Bulli geflüchtet und ab nach Hause!

 Soooo viele Schmetterlinge im Vorgarten!
Und der wunderbare Fliederduft hat die Laune dann auch wieder etwas gebessert.

Den Abend haben wir mit Grillen ausklingen lassen.

Wir hatten echt einen sehr faulen Tag; irgendwie hab ich seit Tagen echt ein Brett vorm Kopf, beim Shirt zuschneiden hab ich mich nach langem mal wieder total verschnitten! Sowas passiert mir eigentlich schon lange nicht mehr :(

Später werd ich dann noch eine Runde drehen und mir die anderen 12 von 12s anschauen.

Liebs Grüßle,

Julia



Dienstag, 7. Juli 2015

Endlich! Neuer Rucksack...

Schon soooo lange wollte der Trolljunge unbedingt einen eigenen Rucksack. Für alles was man so dabeihaben oder mitnehmen muss als Zweijähriger.
Und eigentlich wollte ich ihm diesen Wunsch schon vor einem Monat - zu seinem Geburtstag - erfüllen.
Leider hab ich das nicht geschafft.
Aber gestern, da hab ich ihn endlich fertig nähen können (hier ein großes Dankeschön an den Liebsten, der früh Feierabend hatte und und solange die Kinder beschäftigt hat)!

 Lauter schöne Baumwollstoffe! Auch Gurtband und Kordel sind reine Baumwolle - ich freu mich immer über halbwegs natürliches Material.


 Die Gurte sind dick abgepolstert mit Watte aus dem alten Sofa meiner Schwiegereltern. Und ja, wir heben so gut wie alles auf ;)

 Auch abgestellt behält er seine Form.



Nochmal ein Äffchen in Nahaufnahme. 
Für den Tunnelzug habe ich diesmal Knopflöcher gewählt. Wenn man sich mit denen mal angefreundet hat gehen die so schön schnell und unkompliziert.

Schnitt: Liebelings Freebook Kinderrucksack Lieselotte



Ganz liebs Grüßle,
Julia


Verlinkt: Creadienstag, made for boys